RITUALE.OHNE OPFERUNG.

15. September 2013



Der Gottesdienst am Sonntag, Liebestrunkschwüre zum Vollmond oder das abendliche Auftragen der Schrundencreme.
Jeder hat so seine Rituale. Das gibt uns Halt, das baut uns auf.
Natürlich gibt es auch bei mir familiäre Rituale.
Nur weniger im klassischen Stil und mehr modern interpretiert.
Das gibt mir Halt, baut aber primär nur meinen Dispokredit aus und nicht auf!

Samstag Vormittag. Noch immer verstört von der gestrigen Ausstrahlung des Promi Big Brothers und der Lektüre meiner tiefsinniger und geistreicher Klatschzeitschriften kapituliere ich.
Mich dürstet es uns nach Ablenkung, sozialen Kontakten und ...  Geldausgeben Umsatzsteigerung der Textilwirtschaft.
Es wird Zeit für unser Familienritual.

Neben meinem gebärfreudigen Becken und den weiblichen Oberarmen gab mir meine Mami noch Ihre ausgeprägte Freude an Konsumgütern mit auf den Lebensweg.
Da liegt es nahe ganz gemütlich und entspannt den Samstag mit einem gemütlichen Stadtbummel zu beginnen.
Ladylike. Weltgewandt. Und Stilecht.
Von wegen. Wie zwei Idioten wird durch das städtische Einkaufszentrum gerannt um auch ja kein Schnäppchen zu verpassen. Entspannt und Gemütlich?
Wohl kaum. Ich warte darauf, an der Kasse bei Schuh Mücke,neben meiner Mutter, irgendwann einem Herz  - Kreislauf - Zusammenbruch zu erliegen. Und dann ist Mutti, meine persönliche Oberschwester Hildegard, (Oberschwester von Dr. Brinkmann, an alle Kulturbanausen!) außer Dienst und mit Preisvergleich statt Herz-Rhytmus Massage beschäftigt.

Preisvergleich und Power - Walking lassen die Gedanken an die musikalische Wiedervereinigung von Marc -Nachnamen schon wieder vergessen- und Sarah Connor verblassen und machen auch den Einzug von David - Burger King - Hasselhoff in das Auffanglager der ADHS - Assis, etwas erträglicher.
Nach 4 Stunden des verantwortungslosen Umgang mit Geldes, laufe ich zwar über keinen Laufsteg und bekomme, zu meinem Bedauern, auch keine Punkte von mediengeilen Hausfrauen oder einem zynischen Stardesigner, fühle ich mich aber trotzdem besser.
Und das ist doch auch Sinn und Zweck von einem Ritual.








1 Kommentar

  1. Haha, ''Umsatzsteigerung der Textilwirtschaft'' genial, wenn man das so betrachtet :D Schönes Outfit, aber vorallem diene Brille find ich super-chic! :) Liebe Grüße xx

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© Bratwurstmadl - streetstyle and fashionblog from frankfurt . Design by Fearne.