31. Juli 2014

Mittwoch, 30.07.2014 - 23:57 Uhr
Wir verwenden dreimal soviel Energie darauf eine Nachricht zu interpretieren als dass wir sie vorher für die Partnerwahl aufbringen. Wir rauchen viele, schädliche Zigaretten, trinken dazu erst guten, später aber schlechten Wein, ruinieren unsere Figur durch immensen Konsum von Lachgummis und Kinderschokolade um letztendlich doch wieder etwas zwischen den Zeilen zu lesen was dort, verdammt nochmal, nicht steht. 
Was uns fehlt ist ein gesunder, emotionaler Abstand. 
Und manchmal auch das Selbstwertgefühl. 
Meines zum Beispiel, verabschiedet sich grundsätzlich bei stetig steigendem Alkoholkonsum.
Nicht selten erwachte ich nach einer durchzechten Nacht mit einem monströsem Kater und einem beschämenden Postausgang. Gibt's da auch was von Ratiopharm? 
Wenn wir reif genug sind um regelmäßig unsere Miete zu bezahlen und ebenso viel Geld für Schuhe ausgeben -wie kann es sein dass wir einfach nicht erwachsen genug sind um einzusehen dass eine unbeantworte What's App Nachricht nun mal nicht der Anfang einer "Und wenn Sie nicht gestorben sind" Sequenz ist?

Donnerstag, 31.07.2014 - 00:08 Uhr
"Du fehlst mir"
Drei Worte die alle Bedenken bei Seite werfen.
Ach, verdammt.

Kommentare

  1. Großartige Worte! Nicht nur diese drei erlösenden, sondern deine allesamt! Und leider ganz schön wahr...!
    Alles Liebe
    Laura
    http://laurassterne.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich dacht immer das mit dem steigenden Alkoholkonsum und dem Selbstwertgefühl wär umgekehrt :-D
    Ach man Liebes, ich finds ja nich so cool sowas zu lesen. Aber mal davon abgesehen tröstet es vllt ein wenig, dass das mit dem Postausgang eben doch der allgemeine Alkoholwahnsinn ist und wir das alles schon mehrfach mitgemacht haben .... und trotzdem immer noch nicht daraus gelernt haben :-D
    Ich denk es liegt daran, weil das Miete zahlen und Schuhe kaufen irgendwie meistens leichter ist. Das hat eben nicht mit Emotionen zu tun. Vllt mit nem kleinen Glücksschub (also bei den Schuhen) ... bei der Miete ist es ja eher umgekehrt!
    Die Hoffnung stribt eben zuletzt und man weiß selbst ganz genau, dass das eben Tatsache ist, aber das Herz versucht halt trotzdem immer noch Asureden zu finden was es für absolut abwägige Gründe geben könnte, dass die Nachricht nich nicht beantwortet wurd :-(

    Fühl dich feste gedrückt! Ich glaub fast jeder hat sowas schonmal mitgemacht. Und egal wie oft, man steht immer wieder aufs neue an diesem Punkt! Aaaaber man schafft es von mal zu mal mehr, diesen Punkt etwas früher zu verlassen und einfach weiter zu leben! :-*

    AntwortenLöschen
  3. Ein dickes JA zu Prilblumen und zu diesem Kleid!! Hammer Bilder! Ich dachte erst es sein aus der Kollektion SS 2013 von Schumacher!! Tolles Stück und dann mit den Heels!! Wie aus einem Scooby Doo Film entsprungen :)

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© Bratwurstmadl - streetstyle and fashionblog from frankfurt . Design by Fearne.