THE KOS DIARY #3 oceanis beach and spa resort

20. Mai 2014

Wenn mir die Betten aufgeschüttelt und Frühstückseier gebraten werden dann bin ich bei der Omi
- oder im Hotel. 

Nun verdiene ich aber meine Brötchen selbst damit für anspruchsvolle Deppen Gäste einen schönen Aufenthalt zu planen - also bedarf es schon ein bisschen mehr als nur eine Schokoladentäfelchen auf dem Kopfkissen um mich glücklich zu machen.
Ich wollte das türkisblaue Meer sehen, ich wollte ein bisschen Sonnenbaden, zu zweit sein und vorallem wollte ich meine Ruhe - das Oceanis Beach and Spa Resort auf Kos bildete mit seiner kinderfreien, designorientierten Philosophie also den perfekten Rahmen für meine kurze Auszeit um die Akkus wieder aufzuladen.
Kein Club Dance, kein Boccia am Strand sondern eine atemberaubenden Suite mit Privat Pool und Meerblick (die größer als meine ganze Bude zuhause ist, oida!) warteten auf mich.





.
Das Essen, das Personal, die Lage... ich konnte mich auch wirklich über gar nichts beschweren!
Und so klammerte ich mich an meinen Cocktail, blickte raus auf's Meer & hielt einfach mal die Klappe.
Hat mir gut getan!

Latest Instagrams

© Bratwurstmadl - streetstyle and fashionblog from frankfurt . Design by Fearne.