HOW TO BE PARISIAN



 TRENCH: FOREVER21
SCARF: SAMSOE SAMSOE
BLAZER: GUESS
BLOUSE: PRIMARK
PANTS: ZARA
SLIP ONS: BRONX  
GLASSES: BURBERRY
BAG: LIEBESKIND BERLIN


Schon klar, wir haben uns alle das schöne, stylische, weiße Buch "How to be a Parisian wherever you are" gekauft um es formschön auf unserem Instgram Account in Szene zu setzen.
Auf dem Couchtisch. Mit Tulpen. Mit einer Duftkerze für 60 EUR daneben
(spätestens da bin ich ausgestiegen - ernsthaft. Ich gebe viel Geld aus weil ich dazugehören möchte. Schuhe. Taschen. Cocktails. Aber für Duftkerzen das Monatsgehalt eines Zeitungsjungen auf den Kopf zu hauen finde sogar ich schwachsinnig!)

Ich habe in Paris gelebt, kann zwar dort nicht Auto fahren (aber dass kann ich in Frankfurt schließlich auch nicht, machen wir uns nichts vor) aber erstklassig jemanden auf Französisch beschimpfen, nachdem ich ihm die Vorfahrt genommen und habe mich in der angeblichen Stadt der Liebe durch miserable Verabredungen gekämpft - Mädels, ich weiß wie der Hase läuft. Ich habe das studiert.
Pariserinnen sind keine Feen, die gehen genauso zum kacken wie du und ich.
Sie sehen dabei nur eleganter aus. Du möchtest auch diesen Zauber der Coco Chanel um dich haben ohne dich durch die 253 Seiten des Buchs zu kämpfen?
Kein Problem, für alle Instagram Legastheniker und Lesefaulen gibt es nun 5 essentielle Tipps.

Der ultimative Guide wie auch du zur Pariser Lady wirst:

Trage deine Sonnenbrille. Ununterbrochen und unabhängig davon ob Tag oder Nacht. Verleiht nicht nur die nötige Arroganz - es spart vor allem morgens vor dem Spiegel ganz schön Zeit.

▲ Sei niemals freundlich. Antworte auf Fragen unvollständig oder gar nicht.
Auch das spart ganz enorm deiner Zeit ein.

▲ Rauche Kette. Immer.

▲ Umhülle dich, neben Chanel No.5 - selbstredend, in dieser Suizid- Melancholie als hättest du gerade eine sehr traumatische, sehr schmerzliche Trennung hinter dir. Das Non-Plus-Ultra wäre natürlich du trennst dich tatsächlich ständig - würde das doch nicht nur die kontinuierliche, schlechte Laune begünstigen sondern bringt auch bekanntlich immer
die schönste aller Nebenwirkungen mit sich: A P P E T I T L O S I G K E I T !

▲ Schmeiße deine Bürste weg. Pariserinnen geben zwar, in sekundenbruchteilen, den Wochensatz einer RTL 2 Familie auf der Rue Saint- Honoré aus, sparen sich aber die Kohle beim Friseur. Der Undone Look der Haare verläuft quasi direkt proportinal zum Wert deines Looks du Jour. Will heißen, je teurer der Fummel desto fettiger das Haar.



Kommentare:

  1. Hahaha, was ein Post! Vielen Dank für diese glorreichen Tipps, die werde ich bestimmt bald à Paris anwenden :D

    AntwortenLöschen
  2. Den Look mag ich, Kette rauche ich aber trotzdem nicht :D

    AntwortenLöschen
  3. Ist halt einfach echt so :D :D :D
    Die kettenrauchende Dauergetrennte kriege ich sogar hin, aber unfrisiert aus dem Haus zu gehen, käme dann doch tatsächlich dem gesellschaftlichen Suizid gleich :D

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tipps, danke dafür :D :D

    Du kannst übrigens gerade auf unserem Blog einen Gutschein über 120€ für den Online Shop Trendfabrik gewinnen. Schau doch mal vorbei, um zu erfahren, wie du gewinnen kannst!

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen

Subscribe for More